Mit dem "Track & Trace" System können Tabakerzeugnisse vorschriftsgemäß rückverfolgt werden

12. 11. 2020

Im Mai 2019 trat Artikel 15 der Europäischen Richtlinie über Tabakerzeugnisse in Kraft, der allen Beteiligten in der Tabaklieferkette die obligatorische Datenerfassung zur Rückverfolgung der Bewegungen von Tabakerzeugnissen auferlegt. Dieser Richtlinie musste sich auch einer der größten slowenischen Tabakgroßhändler – Tobačna Grossist – anpassen. Für die Bedürfnisse des "Track & Trace" Systems haben wir ein eigenes System zur Erstellung und Versendung von Nachrichten an das EU-Repository, die zentrale Datenbank der EU, eingerichtet.

Die Gesellschaft Tobačna Grosist ist Alleinvertreter und Händler von Tabakerzeugnissen und Verbrauchsgütern sowie Logistikdienstleister. Sie ist einer der größten Großhändler und Teil der Unternehmensgruppe Tobačna Ljubljana. Ihr modernes Lager- und Distributionszentrum befindet sich in Črnuče/Ljubljana. Das Unternehmen arbeitet mit großen Lebensmittelketten, Tankstellen, Kiosken sowie mit kleineren Geschäften und Gastronomiebetrieben zusammen. Gemeinsam versorgt es mehr als 3.000 Einzelhändler und Gastronomiebetriebe in Slowenien.

Seit 2009 mit unseren Lösungen ausgestattet
Die Anfänge unserer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen reichen ins Jahr 2009 zurück, als es sich beim Umzug in ein modernes Lager- und Distributionszentrum in Črnuče für ein neues Lagerverwaltungssystem (WMS) entschied. Tobačna Grosist verfügt über ein Steuerlager für Tabakerzeugnisse und ein s.g. inländisches Lager für tabakfreie Erzeugnisse. Die beiden SAP-Systeme der beiden Lager haben wir mit unserem WMS verbunden. Für eine schnellere Auftragsbearbeitung haben wir zwei parallele Linien für die Ausgabe von Tabakerzeugnissen eingeführt. Die Produkte werden zunächst nach dem System "Touch to Pick" (T2P) kommissioniert – die kommissionierte Ware wird vom Kommissionär durch Berühren des Bildschirms bestätigt. Am Ende der Linie werden für jeden kommissionierten Karton die Strichcodes der Artikel manuell gescannt, um eine zusätzliche Kontrolle der kommissionierten Ware zu gewährleisten. Anschließend wird der Karton auf der Linie automatisch zugeklebt und mit einem entsprechenden Erkennungscode versehen.

Übereinstimmung mit der Tabakproduktrichtlinie
Der am 20. Mai 2019 in Kraft getretene Artikel 15 der Europäischen Richtlinie über Tabakerzeugnisse erlegt allen Beteiligten in der Tabaklieferkette die obligatorische Datenerfassung zur Rückverfolgung von Tabakerzeugnissen auf. Diese Daten sind durch geeignete Technologie rechtzeitig dem EU-Repository zu melden und es ist eine Genehmigung für die Warenbewegungen einzuholen. Wir haben für den Kunden für die Bedürfnisse des "Track & Trace" Systems ein eigenes System zur Erstellung und Versendung der Nachrichten eingerichtet. Für den Warenempfang ins Lager haben wir zwei Linien, auf denen 2D Track & Trace Codes automatisch erfasst werden, beibehalten. Das Meldemodell wurde von uns so konzipiert, dass die Nachrichten sowohl ins primäre Repository (Movilizer) für das Steuerlager als auch ins sekundäre Repository (Dentsu) für das inländische Lager versandt werden. Dank der Lösung "Track & Trace" ist die Geschäftstätigkeit konform mit der Tabakwarenrichtlinie.

Scannen von 2D-Codes in einem Schritt
Bei der Umsetzung der "Track & Trace" Lösung zwecks Konformität mit der Tabakwarenrichtlinie haben wir für den Kunden zudem die Kontrolle auf beiden Warenausgangslinien aufgerüstet. Anstelle des manuellen Scannens der EAN-Codes werden jetzt in einem Schritt automatisch alle 2D-Codes an einem Karton erkannt. Zusätzlich haben wir das Wiegen des kommissionierten Kartons eingeführt.

Wir bauen langfristige Partnerschaften auf
Das sich schnell ändernde Umfeld erfordert von Unternehmen Reaktionsfähigkeit und neue Ansätze. Da wir den Kunden gut kennen und ein offenes, partnerschaftliches Verhältnis mit ihm pflegen, können wir schnell und erfolgreich auf die Anforderungen des Kunden an Modernisierung und neue Lösungen reagieren, ihn proaktiv beraten und geeignete Verbesserungen umsetzen.  

Mit dem "Track & Trace" System können Tabakerzeugnisse vorschriftsgemäß rückverfolgt werden
Zurück